Besonders für trockene und sehr trockene Haut hat die EUBOS-Forschung mit TROCKENE HAUT UREA eine wirkungsvolle, dermatologisch geprüfte Hautpflege entwickelt.

Das Problem:

Trockene Hautzustände sind ein zunehmendes Problem in der Gesellschaft. Je nach Ursache und Ausprägungsgrad ist die Schutzfunktion der Haut mehr oder weniger stark beeinträchtigt, so dass Entzündungen, Ekzeme und auch Allergien als medizinisch relevante Folgeerscheinung auftreten können. Neben umweltbedingten (exogenen) Faktoren, wie z. B. trockene Heizungsluft oder nicht sachgerechte Hautpflege, spielt auch das Alter eine Rolle. Aufgrund der biologischen und umweltbedingten Hautalterung oder auch durch Erkrankungen (z. B. Diabetes), wird bei älteren Menschen häufig ein trockener Hautzustand beobachtet. Ein wachsendes und für die Betroffenen sehr relevantes Problem sind endogene, d. h. nicht durch äußere Einflüsse verursachte Faktoren, die zu einem erhöhten Feuchtigkeitsverlust der Haut führen: Als Beispiel seien Neurodermitis (Atopie) oder Psoriasis genannt. Insbesondere die atopische Veranlagung zeigt eine zunehmende Tendenz, ca. 15 – 20 % der Bevölkerung weisen eine entsprechende Disposition auf.

Die Lösung:

Für eine optimale Schutzfunktion der Haut ist eine Balance zwischen den hauteigenen, Feuchtigkeit bindenden Substanzen (Natural Moisturizing Factor, NMF) und Lipiden zum Schutz vor Feuchtigkeitsverlust erforderlich. Ist dieses Gleichgewicht gestört, verliert die Haut Feuchtigkeit und trocknet aus. Besonders bei trockener Atopischer Haut besteht oft ein deutlicher Mangel an dem wichtigen hauteigenen Feuchthaltefaktor Urea.

Zur Minimierung von Allergie-Risiken sind alle EUBOS TROCKENE HAUT Produkte:

ohne Parfüm* – ohne Farbstoffe – ohne Lanolin
und enthalten kein Mineralöl
(*außer 10% UREA HYDRO REPAIR LOTION)

 

ÜBERSICHT EUBOS TROCKENE HAUT

Letzte Neuigkeiten: