UNSER GANZES WISSEN

IN IHRER HANDHYGIENE

Jetzt informieren!

EUBOS HANDREINIGUNG- UND PFLEGE

DAS BEWÄHRTE PFLEGESYSTEM BEI HÄUFIGEM HÄNDEWASCHEN.

EUBOS Waschlotionen: Porentief sauber mit medizinischer Hautreinigung.
EUBOS Handcremes: Verbinden Sie häufiges Händewaschen mit der richtigen medizinischen Pflege.

Exklusiv in Apotheken und Apotheken-Onlineshops.

EUBOS: Medizinische Hautpflege der ersten Stunde!
Zuverlässig seit 1953.
Exklusiv in Apotheken und Apotheken-Onlineshops.

Flüssig Wasch+Dusch Blau - Parfüm - Frei

Reinigt porentief und sicher.
Die Formulierung ohne Rückfetter zerstört verlässlich den Lipidmantel von Viren.

Anwendung

Für die tägliche Reinigung, insbesondere für normale und unreine Haut.

Wirkung

Reinigt die Haut intensiv, ohne sie wie bei herkömmlicher Seife aufzuquellen und damit auszutrocknen; schützt vor Verlust von natürlichen Feuchthaltefaktoren.

Hauttyp

Wasch-Emulsion für normale bis Mischhaut und unreine Haut

Aktivstoffe

Milde Waschrohstoffe, Allantoin und natürlicher Feuchthaltefaktor

Besonderheiten

Alkaliseifen-frei, pH-hautneutral, Parfüm-frei

Handelsform

Flasche mit 200 ml
PZN: 02261532

Flüssig Wasch+Dusch Blau - Im hygienischen Dosierspender (400 ml)

Reinigt porentief und sicher.
Die Formulierung ohne Rückfetter zerstört verlässlich den Lipidmantel von Viren.

Anwendung

Für die tägliche Reinigung, insbesondere für normale und unreine Haut.

Wirkung

Reinigt die Haut intensiv, ohne sie wie bei herkömmlicher Seife aufzuquellen und damit auszutrocknen; schützt vor Verlust von natürlichen Feuchthaltefaktoren.

Hauttyp

Wasch-Emulsion für normale bis Mischhaut und unreine Haut

Aktivstoffe

Milde Waschrohstoffe, Allantoin und natürlicher Feuchthaltefaktor

Besonderheiten

Alkaliseifen-frei, pH-hautneutral, Parfüm-frei

Handelsform

Flasche mit Dosierspender mit 400 ml
PZN: 06306993

Flüssig Wasch+Dusch Blau - Nachfüllbeutel (400 ml) mit Preisvorteil

Reinigt porentief und sicher.
Die Formulierung ohne Rückfetter zerstört verlässlich den Lipidmantel von Viren.

Anwendung

Für die tägliche Reinigung, insbesondere für normale und unreine Haut.

Wirkung

Reinigt die Haut intensiv, ohne sie wie bei herkömmlicher Seife aufzuquellen und damit auszutrocknen; schützt vor Verlust von natürlichen Feuchthaltefaktoren.

Hauttyp

Wasch-Emulsion für normale bis Mischhaut und unreine Haut

Aktivstoffe

Milde Waschrohstoffe, Allantoin und natürlicher Feuchthaltefaktor

Besonderheiten

Alkaliseifen-frei, pH-hautneutral, Parfüm-frei

Handelsform

Nachfüllbeutel mit 400 ml
PZN: 06347064

Sensitive Hand Repair & Schutz

Pflegt die Haut nach dem Händewaschen.
Zieht schnell ein, spendet Feuchtigkeit, regeneriert und schützt.

Anwendung

Bei trockenen, rissigen Händen.

Wirkung

4-fach-Wirkung: regeneriert, spendet intensiv Feuchtigkeit, strafft und verfeinert das Hautbild, schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Hauttyp

Handcreme für alle Hauttypen
Öl-in-Wasser-Emulsion

Aktivstoffe

Hygroderm® -Faktor (Aminosäuren, Urea und Glycerol) mit Rosenwasser, Vitamin-Pflegekomplex (Pro-Vitamin B5, Vitamin E, Allantoin), Shéa-Butter

Besonderheiten

4-fach-Wirkung: regeneriert, feuchtig­keitsspendend, strafft und schützt

Handelsform

Tube mit 75 ml
PZN: 00677398

Urea 5% Handcreme

Bei sehr trockener, rissiger Haut.
Intensive Feuchtigkeitsversorgung durch UREA.

Anwendung

Für sehr trockene, rissige und beanspruchte Hände.

Wirkung

Wirkt hautglättend, schützt und pflegt nachhaltig, verbessert den Hautzustand.

Hauttyp

Handcreme für trockene Haut
Öl-in-Wasser-Emulsion

Aktivstoffe

UREA, Allantoin, Glycerin und L+ Milchsäure (natürliche Form), Shéa-Butter, Vitamin E, Pro-Vitamin B5, Niacinamid (Vitamin B3)

Besonderheiten

Zur Therapie begleitenden Pflege bei Neurodermitis und Diabetes Intensive Feuchtigkeitsversorgung durch UREA – natürlicher Feuchthaltefaktor der Haut (NMF)

Handelsform

Tube mit 75 ml
PZN: 04401380

EUBOS HANDREINIGUNG- UND PFLEGE: Schonend, gründliche Reinigung und Pflege
für die normale, empfindliche oder sehr trockene Haut.

RICHTIG HÄNDEWASCHEN

EUBOS EMPFIEHLT:

Einfach entspannt Händewaschen: Kein Stress für deine Haut, auch wenn`s jetzt öfter sein muss. Zum Glück können wir mit einer ganz einfachen Maßnahme das Risiko, uns anzustecken, enorm senken: mit richtigem Händewaschen! Denn die meisten Infektionskrankheiten werden durch den Kontakt mit anderen Menschen oder über verunreinigte Gegenstände übertragen. Und meist sind da eben die Hände im Spiel, die die Keime über die Schleimhäute in Mund, Nase oder Augen in den Körper transportieren.

Also – Händewaschen hält die Keime draußen :) So geht’s:

  • Die Hände unter fließendes Wasser halten.
  • Beide Hände besonders gründlich mit Seife einreiben – Wasser alleine ist lange nicht so wirksam.
  • Neben den Handinnenflächen unbedingt auch Handrücken und Fingerspitzen sowie die Zwischenräume zwischen den Fingern und unter den Fingernägeln einseifen.
  • Hände unbedingt mindestens 20 bis 30 Sekunden lang einseifen und unter fließendem Wasser abspülen. 20 Sekunden sind ganz schön lang!
  • Hände gut abtrocknen.

Schon gewusst? Die Temperatur des Wassers beim Händewaschen hat keinen Einfluss darauf, wie viele Erreger tatsächlich unschädlich gemacht werden. Wichtiger ist es, die Hände ausreichend lange zu waschen, die Hände beim Einseifen kräftig zu reiben und die Hände gründlich abzutrocknen.

Bei häufigerem Händewaschen hilft eine EUBOS HANDCREME. Sie stärkt die Barrierefunktion der Haut und bewahrt vor den täglichen Belastungen. Raue Haut wird fühlbar glatter und weicher.

Schöne, gesunde Hände – auch bei häufigem Händewaschen

Sie sind buchstäblich bei jedem Handgriff in unserem Leben für uns da – und doch behandeln wir unsere Hände meist nach dem Motto "Waschen, abtrocknen, fertig!" Wer sich oft die Hände wäscht, um sich vor Viren und Bakterien zu schützen, bekommt dann die Quittung: Die Hände werden trocken und rissig. Das muss nicht sein – wir haben vier Tipps, wie Sie gepflegte Hände behalten, auch wenn Sie sie häufig waschen müssen.

1. Seife, Flüssigseife, Waschlotion oder Desinfektionsmittel? Hände richtig reinigen

Meist nennen wir alles "Seife", womit man sich die Hände waschen kann. Echte Seife ist aber gar nicht so gut für die Haut, denn sie hat einen höheren pH-Wert als die Haut. Mit ihrem pH-Wert von 8 bis 11 ist sie alkalisch und greift somit den Säureschutzmantel der Haut an. Den brauchen wir aber unbedingt, damit Keime nicht in den Körper eindringen können oder kleine Risse nicht direkt zu Infektionen führen. Außerdem lässt echte Seife die Haut aufquellen und trocknet sie dadurch aus.

Anders sieht es bei Waschlotionen aus: Sie werden oft "Flüssigseife" genannt, obwohl sie gar keine Seife enthalten. Auch "pH-neutrale Seife" ist demnach keine echte Seife, sondern ein Waschstück. Waschlotionen sind im Idealfall pH-hautneutral, das heißt, sie verändern den Säureschutzmantel auch bei häufigem Händewaschen nicht. In seinem etwas sauren Milieu können sich Krankheitserreger nicht vermehren. Gute Waschlotionen helfen der Haut außerdem, ihre Feuchtigkeit zu bewahren – so wird sie weniger schnell trocken. Die Formulierung von EUBOS FLÜSSIG WASCH+DUSCH zerstört zudem verlässlich den Lipidmantel von Viren.

Desinfektionsmittel für Hände gibt vielen Menschen das hygienischste Gefühl – es hat aber leider auch Nachteile. Desinfektionsmittel greift die Hände an, und gerade, wenn sie eh schon rissig sind, brennt es ordentlich.

Also: Mit einer hochwertigen Waschlotion, die die Feuchtigkeit der Haut erhält, pflegen und schützen Sie Ihre Hände schon beim Waschen. Nachschub für Ihre "Flüssigseife" bekommen Sie im Nachfüllpack und schonen so die Umwelt.

2. Richtiges Händewaschen: Die Wassertemperatur

Wie man seine Hände richtig wäscht, können Sie zum Beispiel hier sehen. Was in den Anleitungen aber oft untergeht: Machen Sie das Wasser nicht zu heiß! Sie töten damit nicht mehr Bakterien ab, aber trocknen Ihre Hände zusätzlich stark aus. Lauwarmes Wasser ist völlig ausreichend – und bitte 20 Sekunden waschen.

3. Hände nach dem Waschen gründlich abtrocknen

Spätestens, wenn Ihre Hände rissig und aufgeplatzt sind, können Sie sie nicht mehr mit dem Handtuch rubbeln, weil es weh tut. Sollen Sie aber auch gar nicht – die Hände müssen zwar komplett trocken werden, weil sich auf feuchter Haut Keime besser vermehren. Statt zu rubbeln, sollten Sie Ihre Hände besser mit einem Handtuch trockentupfen (auch in den Zwischenräumen der Finger), um die Haut nicht noch mehr zu strapazieren. Das Handtuch sollte man natürlich auch regelmäßig wechseln, vor allem, wenn es von mehreren Leuten benutzt wird.

4. Hände pflegen mit der passenden Creme

Wenn man sich häufig die Hände wäscht, geht die anschließende Pflege schnell unter. Aber regelmäßiges Eincremen ist wichtig, um die Hände vor Austrocknung zu schützen. Bei trockenen Händen ist meistens die Hautbarriere geschädigt und die Hautflora im Ungleichgewicht, sodass Bakterien und Viren in den Körper gelangen können. Aus leicht geröteter Haut werden bei häufigem Händewaschen schnell unangenehme Ekzeme. Ideal ist also, die Hände nach jedem Waschen einzucremen. Öl-in-Wasser-Emulsionen hinterlassen einen Fettfilm auf der Haut und schützen sie so vor dem Austrocknen. Wichtig ist aber auch, die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die EUBOS SENSITIVE HAND REPAIR & SCHUTZ ohne Farbstoffe, Parabene und PEG wirkt vierfach: Sie spendet intensiv Feuchtigkeit, regeneriert beanspruchte Haut, strafft und schützt.

Sehr trockene, rissige Hände brauchen unbedingt eine Spezialpflege. Ein hoher Anteil Urea liefert ihnen besonders viel Feuchtigkeit. Die EUBOS UREA 5 % HANDCREME verbessert den Zustand der Haut so sehr, dass sie sogar zur therapiebegleitenden Pflege bei Neurodermitis eingesetzt wird. Sie glättet, schützt und pflegt trockene, rissige und beanspruchte Hände nachhaltig und wirkt entzündungshemmend – ganz ohne Parfum, Farbstoffe, Parabene oder Lanolin.

1, 2, 3, 4 – gepflegte Hände!

So schwierig ist es also gar nicht, die Hände häufig zu waschen und trotzdem gesund und gepflegt zu halten: Eine pH-hautneutrale Waschlotion, nicht zu warmes Wasser, gründlich und sanft abtrocknen und danach jedes Mal mit einer feuchtigkeitsspendenden, schützenden Handcreme pflegen.