Das Problem - empfindlich trockene Haut:

Empfindliche trockene Haut ist keine Frage des Alters, es gibt sie in jeder Altersgruppe. Mit zunehmendem Alter gewinnt dieser Hautzustand jedoch auf Grund der naturgegebenen Alterungsprozesse immer mehr an Bedeutung.
Die natürliche Stärkung und Pflege der Haut sowie ihr effektiver Schutz vor Hautschäden sind unabhängig vom Alter sinnvoll, auch schon bei Kindern und Jugendlichen, um vor frühzeitiger Hautalterung (wie z. B.  Faltenbildung) in späteren Jahren zu bewahren. Mit steigendem Alter wird die Haut dünner und weniger gut von innen versorgt, da sich die Strukturen der Epidermis verändern und es zu einer Abflachung der Verbindung zwischen der gut durchbluteten Dermis und der Epidermis kommt. Die Haut wird empfindlicher, sie benötigt nun auch von außen vermehrt Schutz und intensive Pflege, gleichsam „Nahrung“ – nur Feuchtigkeit allein reicht nicht mehr.

Die Lösung für empfindlich trockene Haut:

Für eine optimale Schutzfunktion der Haut ist eine Balance zwischen den hauteigenen, Feuchtigkeit bindenden Substanzen (Natural Moisturizing Factor, NMF) und Lipiden zum Schutz vor Feuchtigkeitsverlust erforderlich. Ist dieses Gleichgewicht gestört, verliert die EUBOS 12 % OMEGA 3-6-9 ist reich an den essentiellen Omega-Fettsäuren aus wertvollem Nachtkerzensamenöl,Carthamus- und Leinsamenöl. Sie helfen die natürliche Hautbarriere zu stärken und empfindliche Haut zu beruhigen. Défensil® mit anti-entzündlich wirkendem Omega-3 aus Echiumöl sowie mit Herzsamenextrakt wirkt speziell gegen Hautreizungen und Rötungen. Pflegendes Olivenöl fördert die Effektivität der innovativen Wirkstoffkombination zum Schutz, zur Regeneration und zur intensiven Hydratation empfindlicher trockener und sehr trockener Haut.

Alle Produkte von EUBOS 12 % OMEGA 3-6-9 wurden in dermatologischen Anwendungstests erfolgreich bei empfindlicher trockener Haut geprüft - auch als Pflege bei Neurodermitis, bei Altershaut und bei Kindern ab 3 Jahren.

Gesundheits-Ratgeber: Empfindlich trockene Haut

Was ist empfindlich trockene Haut?

Immer mehr Menschen leiden irgendwann in ihrem Leben unter empfindlich trockener Haut und das vorübergehend oder permanent. Die Ursachen dafür sind vielfältig und reichen von Witterungseinflüssen, wie zu viel Sonnenbestrahlung, trockene Kälte und Wind, über unzureichende Pflege oder falsche Pflegeprodukte bis hin zu Auswirkungen bestimmter Medikamente. Auch die Hautalterung kann ein Grund für empfindlich trockene Haut sein, sowie eine genetische Disposition. Bei extrem trockener Haut kann vor allem ein starker Rückgang an Feuchtigkeit beobachtet werden. Die Haut zeigt dann Anzeichen von Unwohlsein, sie spannt, ist gereizt und neigt zu Juckreiz und Prickeln.

Ursachen empfindlich trockene Haut

Als Ursachen empfindlich trockener Haut können sowohl persönliche Lebensumstände angeführt werden, als auch eine genetische Veranlagung. Außerdem können äußere Einflüsse die Entwicklung trockener Haut begünstigen. Innere Einflüsse:

  • Eine mangelnde Flüssigkeitszufuhr kann trockene Haut sehr begünstigen, da die über die Haut durch Schwitzen abgegebene Flüssigkeit, durch Trinken wieder aufgefüllt werden muss.
  • Starkes Schwitzen führt zu Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust.
  • Rauchen und Alkohol beeinflussen den Feuchtigkeitshaushalt der Haut.
  • Auch seelische Belastungen und Stress können Auswirkungen auf das größte Organ des Menschen - die Haut - haben.
  • Der natürliche Alterungsprozess führt zu einer abnehmenden Feuchtigkeit der Haut.
  • Hormonumstellungen können durch eine veränderte Talgproduktion zu vermehrtem Schwitzen und damit zum Feuchtigkeitsverlust führen.
  • Ein Vitamin- und Mineralstoffmangel kann empfindlich trockene Haut begünstigen.

Äußere Einflüsse für empfindlich trockene Haut:

  • Starke Sonnenstrahlung kann die natürliche Barrierefunktion der Haut schwächen und zum Feuchtigkeitsverlust führen.
  • Hitze und Kälte führen zu einem vermehrten Verlust von Feuchtigkeit.
  • Falsche oder mangelnde Hautpflegegewohnheiten können die Haut angreifen.
  • Reizstoffe, wie Reinigungs- und Waschmittel oder Lösungsmittel greifen die Haut an.
  • Kontakt mit Wasser laugt aus.

Diagnose empfindlich trockene Haut

Die Diagnose empfindlich trockene Haut bedeutet, dass die natürliche Feuchtigkeits - und Fettregulation der Haut gestört ist. Sie spannt, wird spröde, rau und bildet möglicherweise Risse und im Extremfall sogar Austrocknungsekzeme. Rissige Haut entzündet sich leicht. Kälte oder Hitze reizen die Haut zusätzlich. Besonders bei älteren Menschen ist trockene Haut weit verbreitet, da die Haut mit zunehmendem Alter an Feuchtigkeit verliert. Verschiedene Krankheiten oder Mangelernährung können ebenso Ursache empfindlich trockener Haut sein. Besonders häufig ist trockene Haut im Gesicht anzutreffen, aber auch Füße, Unterschenkel, Kniee und Schienbeine können betroffen sein, sowie Ellenbogen, Unterarme und Hände.

Symptome empfindlich trockene Haut

Über 40% der Menschen, die einen Hautarzt konsultieren leiden unter trockener Haut. Die Liste der Hautbeschwerden wird somit von der Trockenheit angeführt. Menschen mit empfindlich trockener Haut neigen zu Rötungen, Juckreiz und Spannungsgefühlen, häufig auch zu Schuppenbildung.

Was hilft bei empfindlich trockener Haut?

Trockener Haut fehlt es vor allem an Feuchtigkeit. Sie spannt nach dem Waschen, ist rau oder möglicherweise schuppig. Eine Creme empfindlich trockene Haut sollte Feuchtigkeit und Fett spenden, hautberuhigend und glättend sein. Ganz wichtig ist eine ausreichende Versorgung mit Wasser, jede Stunde ein Glas Wasser trinken schützt vor dem Austrocknen. Dies sollte am besten still sein. Kräutertee ist eine gute Alternative. Trinken Sie nicht erst, wenn Sie Durst haben! Eine ausgewogene, auf viel Obst und Gemüse basierende, Ernährung unterstützt den Feuchtigkeitshaushalt der empfindlich trockenen Haut zusätzlich.

Empfindlich trockene Haut Vorbeugung

Die Frage: Was hilft bei empfindlich trockener Haut kann nicht für jeden Menschen gleich beantwortet werden. Aber wenn Sie zu empfindlicher trockener Haut neigen, braucht Ihr größtes Organ vor allem eines: Aufmerksamkeit. Denn Ihre Haut reagiert schnell auf Reize, egal ob äußere, innere oder psychische. Das heißt auch, dass Ihre Haut auf den immer schnelllebigeren Alltag reagiert. Deshalb ist der beste Tipp der empfindlich trockenen Haut Vorbeugung, dass Sie Ihrer Haut häufiger Entspannung gönnen sollten, als jedes sogenannte "Wundermittel" auszuprobieren und ständig die Pflegeprodukte zu wechseln. Damit schützen Sie sich vor dem Gefühl des "Aus der Haut fahren wollens".

Empfindlich trockene Haut Ernährung

Um empfindlich trockener Haut vorzubeugen oder die Haut wieder mit der so dringend benötigten Feuchtigkeit zu versorgen, müssen Sie nicht unbedingt zu Creme empfindlich trockene Haut und Lotionen greifen. Die Natur stellt viele Möglichkeiten gegen trockene Haut bereit.

  • Eine ausreichende Versorgung mit den Vitaminen A und B ist sehr wichtig um trockener Haut vorzubeugen, denn diese Vitamine sind echte Vitamin-Booster.
  • Versorgen Sie Ihren Körper mit ausreichend stillem Wasser oder Kräutertee.
  • Essen Sie täglich frisches Obst, Salat und Gemüse, das stellt die perfekte empfindlich trockene Haut Ernährung dar.
  • Gönnen Sie sich häufiger Pausen. Ruhe und Ausgeglichenheit tragen zu Ihrem Hautwohlgefühl bei.

Empfindlich trockener Haut Juckreiz

Die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sie gehört auch zu unseren wichtigsten. Die Hauptaufgabe der Haut ist die Temperaturregelung des Körpers, außerdem schützt sie vor Infektionen. Spannt Ihre Haut jedoch, wird schuppig, trocken und schmerzt, dann hat sie möglicherweise bereits einen Teil ihrer schützenden Funktionen eingebüßt. Die Gefahr vorzeitiger Hautalterung, Sonnenschäden und von Infektionen steigt mit den Symptomen empfindlich trockener Haut. Wenn diese Haut dann nicht gepflegt wird, nimmt sie Schaden und kann in diesem Stadium einen starken empfindlich trockene Haut Juckreiz haben und rau und rissig sein.

Empfindlich trockene Haut Baby

Bei Babys ist die Schutzfunktion der Haut nach der Geburt noch nicht voll entwickelt, weshalb empfindlich trockene Haut bei Babys ein besonders häufiges Problem ist. Der hohe Feuchtigkeitsverlust von Baby-Haut wird durch verschiedene Faktoren bedingt:

  • Die empfindliche Baby-Haut ist viel dünner, da die Oberhautschicht noch nicht vollkommen geschlossen ist.
  • Der wichtige Säureschutzmantel ist beim Baby noch nicht so stark ausgebildet, wie beim Erwachsenen.
  • Babys haben eine größere Hautfläche, die mit Feuchtigkeit versorgt werden muss.

Wichtig: Die Frage: Was ist empfindlich trockene Haut, kann auf keinen Fall als rein kosmetisches Problem abgetan werden. Deshalb sollten Sie trockene und rissige Haut auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Eine gesunde und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgte Haut ist wichtig, um den Körper vor Krankheitserregern zu schützen, den Wasserhaushalt zu regulieren und einen ausreichenden UV-Schutz zu gewähren.

 Defensil®: eingetragene Marke, Rahn AG, Schweiz

PRODUKTÜBERSICHT EMPFINDLICHE TROCKENE HAUT

Letzte Neuigkeiten: